Andorra, das Juwel der Pyrenäen

Reisedatum:

Reisepreis:

06.10.2019 - 13.10.2019
ab 845.00 EUR Auf Anfrage

Reisebeschreibung

Anreise über die Autobahn Mannheim – Freiburg und Besancon bis nach Lyon. Abendessen und Übernachtung.
Das Fürstentum Andorra gehört mit einer Gesamtfläche von 468 qkm zu den zehn kleinsten Ländern Europas. Doch wer durch die Nachbarländer in den Ministaat einreist, erlebt eine beeindruckende Kulisse: 3.000 m hohe zerklüftete Bergketten umschließen das Land. Nur nach Süden hin öffnet es sich. An den Berghängen kauern robuste Bauernhäuser, romanische Kapellen und mittelalterliche Brücken, aber auch neuzeitlichfuturistische Bauten. Abendessen und Übernachtung in unserem Standorthotel in Soldeu.
Heute werden wir Andorra und seine Bewohner auf einer landschaftlich herrlichen Fahrt durch das Land kennenlernen. Während Ihres Ausfluges wird Ihnen auf eine eindrucksvolle Weise die Entstehungsgeschichte Andorras erläutert. Sie besuchen die Basilika der Heiligen Merixtell und die Dorfgemeinden Canillo, Encamp, Massana und Ordino. Unterwegs wird zu einer Likörverkostung an einer Destillerie gehalten und Sie können dazu landestypische Spezialitäten genießen. Erleben Sie heute schöne Bergdörfer, traumhafte Natur und grandiose Panoramablicke. Abendessen im Hotel.
Das Ziel des heutigen Ausflugs ist das Tal der Träume (Vall de Nuria) in Spanien. Der Weg dorthin führt uns über den Collada de Toses, einem Gebirgspass mit atemberaubenden Weitsichten, zu dem typisch katalanischen Dorf Ribes de Freser. Vom Bahnhof, an dem der Bus geparkt wird, fahren wir mit einer Zahnradbahn in 45 Minuten in das autofreie Tal der Träume. Im Vall de Nuria befindet sich an einem See eine kleine Kapelle mit Klosteranlage. Abendessen im Hotel.
Genießen Sie einen unvergesslichen Tag in den Bergen Andorras. Auf dem Hinweg legen wir einen Zwischenstopp beim Heiligtum von Merixtell ein. Das Original der Kirche wurde bei einem Feuer in Jahre 1972 fast vollständig zerstört. Der Neubau wurde mit den typischen Baustoffen des Landes – Schiefer und Granit – auf sehr moderne Art gebaut. Im Inneren werden die sieben Gemeinden des Landes repräsentiert. Nach einer landschaftlich bezaubernden Fahrt geht es weiter in das Bergdorf Os de Civis, dort wartet ein traditionelles Mittagessen des Landes mit hausgemachten, gegrillten Gerichten auf uns. Bei Musik wird dazu Wein und Sangria gereicht. Abendessen im Hotel.
Bevor wir Andorra wieder verlassen, darf natürlich die Besichtigung der Hauptstadt Andorra La Vella nicht fehlen. Sie besichtigen das alte Viertel mit dem Haus der Täler und der Kirche von St. Esteve, aber auch das moderne Andorra mit seinen attraktiven Einkaufsstraßen. Freizeit. Abendessen im Hotel.
Heute geht es wieder zurück nach Lyon. Die Altstadt verströmt mit kleinen Gassen, kunstvoll ausgestalteten Hausfassaden und zahlreichen Galerien italienisches Flair. Abendessen im Hotel.
Nach erlebnisreichen Tagen treten wir die endgültige Heimreise an.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus der Fa. Favaro’s Touristik
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension im *** Hotel Ibis Lyon Part-Dieu Les Halles
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension im ****Sport Hotel Village
  • Begrüßungsgetränk im Hotel in Soldeu
  • 1 x freier Eintritt für die Gruppe im Wellnesscenter
  • Ausflüge lt. Programm inkl. Führungen
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht Enthalten

  • Einzelzimmerzuschlag 150,- €
  • Eintrittsgelder