Der Jakobsweg - ist eine Reise der Seele
Die Sehnsucht lässt nicht nach auf dem “Camino de Santiago“

Reisedatum:

Reisepreis:

17.10.2019 - 27.10.2019
ab 1295.00 EUR p. P. im DZ

Reisevorwort

Es war einmal … Im Jahre 1993 wurde der spanische Hauptweg in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen und die Sehnsucht begann - nun sind schon 25 Jahren vergangen und ich bin noch unterwegs auf dem Jakobsweg, mal zu Fuß, mal mit dem Reisebus oder in Kombination mit der Fluganreise. Ja, jedes Jahr einer der Wege, eine Etappe und immer ein Ziel. Warum der Jakobsweg? Eine persönliche Auszeit? Eine spirituelle Suche? Vor allem sich auf den Weg machen, um bestimmte Werte aufzuspüren, die unser Leben so wertvoll machen. Werte die nicht mit „Pecunia“ oder mit Eigennützigkeit aufgewogen werden können, sondern mit Wärme, Empfindung und Zuwendung. Fühlbar und spürbar - ja den Alltag hinter sich lassen, Begegnungen wahrnehmen, Menschen – Natur – sich selbst.

Reisebeschreibung

Transfer zum Flughafen Frankfurt und Flug mit einer Linienfluggesellschaft nach Madrid. Nach der Ankunft werden wir von einem örtlichen Bus abgeholt. Wir durchqueren die spanische Meseta und erreichen die Umgebung von Astorga. Abendessen und Übernachtung.
Heute Morgen starten wir unsere Wanderung 120 km – zu Fuß! Wanderung von Foncebadón zum Eisernen Kreuz, eine der bekanntesten Stationen des Jakobsweges. Traditionsgemäß legen die Pilger hier einen mitgebrachten Stein ab. Anschließend Wanderung über Manjarin nach El Acebo. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt über Ponferrada – O Cebriero und Alto de Poio bis nach Sarria. Übernachtung und Abendessen.
Der Weg führt uns durch die Region Galicien. Ein Mosaik aus Wiesen, Weiden, Feldern und Steinmauern kennzeichnet den Weg. Teils auf Naturpfaden und teils auf Asphalt nähern wir uns Schritt für Schritt dem Kilometerstein. Noch 100 km bis zur Kathedrale in Santiago de Compostela. Die Wanderung endet in Portomarin. Abendessen und Übernachtung bei Sarria.
Wir wandern durch das galizische Tiefland. Palmen und eine üppige Blütenpracht erinnern uns an mediterrane Landschaften. Malerische, urige landestypische Dörfer, säumen unseren Wanderweg bis Palas de Rei. Abendessen und Übernachtung bei Melide.
Durch hügeliges Bauernland, durch Eichen- und Eukalyptuswälder, umgeben von typischen Hórreos (Maisspeichern), alten Steinkreuzen, Brücken und Brunnen, wandern wir auf alten Pilgerpfaden undmittelalterlichen Brücken bis zur Bar Aleman in Ribadiso. Abendessen und Übernachtung bei Melide.
Über viele kleine Bäche mit Trittsteinen und durch einige Corredoiras gelangen wir nach Arzúa. Von dort geht es durch viele kleine Dörfer und Eukalyptusplantagen nach Sta. Irene. Abendessen und Übernachtung bei Melide.
Durch malerische Waldgebiete und galizische Dörfer, vorbei an dem Flughafen von Santiago erreichen wir unseren Übernachtungsort vor den Toren von Santiago de Compostela.
Mit Herzklopfen brechen wir heute auf, denn wir wandern zum Ziel unserer Wunschreise. Zunächst hoch zum Monte de Gozo und schließlich erreichen wir Santiago de Compostela. Ein lang ersehnter Traum geht in Erfüllung. Abendessen und Übernachtung in Santiago de Compostela.
Ein Tag in Santiago de Compostela! Zunächst besuchen wir die Kathedrale und die Capilla Mayor, in deren Krypta der Reliquienschrein des heiligen Jakobus zu bewundern ist. Empfang des Pilgerstempels und des Zertifikates. Wer die Wallfahrt als Idee verstanden hat, steht hier vor seiner Vollendung! Teilnahme am Gottesdienst in der Kathedrale. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung in Santiago de Compostela. Abendessen und Übernachtung.
Ende einer Ideologie? Oder beginnen wir andere Maßstäbe auf unserem Lebensweg zu setzen? Sehnsucht nach Höherem! Sicherlich werden Sie lange Zeit danach davon zehren, denn diese Wanderreise wird ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt oder Frankfurt/Hahn.

Leistungen

  • Transfer zum Flughafen Frankfurt
  • Hinflug mit einer Linienfluggesellschaft (Lufthansa, Ibera o.ä.) nach Madrid
  • Flüge in der Economy Klasse inkl. 20 kg Gepäck + Handgepäck 8 kg
  • Transfer mit örtlichem Bus inkl. Gepäcktransport (der Bus ist der Gruppengröße vor Ort angepasst)
  • 9 x Übernachtung mit Halbpension
  • Tageswanderungen inkl. Tagesrucksack wie beschrieben
  • Wanderbegleitung durch Favaro’s Touristik
  • Stadtrundgang in Santiago de Compostela
  • Rückflug mit einer Linienfluggesellschaft nach Frankfurt oder Chaterfluggesellschaft nach Frankfurt/Hahn
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht Enthalten

  • Einzelzimmerzuschlag 180,- €
  • Eintrittsgelder

Hinweis

Sie benötigen einen gültigen Personalausweis. Flugplan und Flugpreisänderungen vorbehalten. Wanderausrüstung und gute Wanderkondition erforderlich. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen variiert von leicht bis anspruchsvoll.