Cornwall - Erlebniswandern im Paradies der Träume
In Zusammenarbeit mit dem Wanderverein Spessartbund Aschaffenburg e.V.

Reisedatum:

Reisepreis:

25.08.2019 - 01.09.2019
ab 998.00 EUR p. P. im DZ

Reisebeschreibung

Fahrt über die Autobahn Dortmund – Antwerpen zum Fährhafen Calais/Dünkirchen. Die Fährpassage dauert rund 70 Minuten. Schon von weitem hat man einen eindrucksvollen Blick auf die weißen Klippen von Dover. Auf dem heutigen Programm steht noch ein Höhepunkt! Wir besuchen die kleine Dorfkirche von Tudeley mit sehenswerten Glasmalereien. Die „All Saints Chapel“ ist weltweit eines der beiden Gotteshäuser, für die der Maler Marc Chagall alle Fenster entworfen hat. Ein sehr bewegender Anblick. Abendessen und Übernachtung bei Tunbridge/Maidstone.
Genießen Sie ein typisches warmes englisches Frühstück mit Eiern, Bohnen, Speck und gebratenen Tomaten. Die heutige Tagesetappe führt uns quer durch das Land nach Westen. Werfen Sie aus dem Bus heraus einen Blick auf die weltberühmten Steine von Stonehenge. Majestätisch thronen diese auf einem kleinen Hügel unweit der Straße. Links und rechts wird das Land landwirtschaftlich genutzt. Typisch für das Landschaftsbild sind die Hecken und Mauern, die die Wiesen und Felder einrahmen. Eine Besonderheit auf der Insel! Am Abend erreichen wir die Stadt Newquay und beziehen hier für die kommenden 4 Nächte das Standorthotel. Genießen Sie noch einen Bummel entlang der Klippen oder gehen Sie die zahlreichen Stufen hinunter an den Strand. Abendessen und Übernachtung in Newquay.
Länge: 9 km, Abstieg: 142 m, Aufstieg: 149 m, Anspruch: mittel) St. Ives, die Perle der cornischen Riviera, steht heute Morgen auf unserem Programm. Die Gassen von St. Ives gleichen einer Bilderbuchwelt. Kopfsteinpflaster und liebevoll restaurierte Cottages prägen die Altstadt, der ehemaligen Wohnviertel der Fischer. Seit dem der Maler William Turner und die St. Ives in seinen Bildern verewigt hatte, kamen unzählige Künstler. Haben Sie schon eine Portion Fish and Chips probiert? Entlang der malerischen Küsten fahren wir nach Land’s End. Der westlichste Punkt Englands! Von hier aus sind es noch 5.246 km nach New York. Nun heißt es Schuhe schnüren und los geht’s: Entlang des Cost Path, dem Küstenwanderweg, wandern wir an den schroffen Klippen entlang. Immer wieder geht es über Stufen und Treppen hinunter an das Meer. Genießen Sie die frische Seeluft und die herrlichen Ausblicke. Über kleine Pfade, weite Wiesen und Trampelpfade geht es weiter. Unser Ziel ist das spektakuläre Freilichttheater Minack. Es wurde in die steilen Felsen geschlagen und thront mächtig über der tosenden See. Ein einzigartiger Anblick. Im Anschluss erfolgt die Rückfahrt zum Hotel.
(Länge: 12 km, Abstieg: 200 m, Aufstieg: 218 m, Anspruch: mittel) Heute fahren wir zum lieblichen Fischerdörfchen Mullion Cove. Die karge Ebene, mit den steilen Klippen bildet die Kulisse für die heutige Wanderung. Über den Küstenpfad führt unser heutiger Weg oberhalb der Klippen entlang. Die alten trutzigen Aussichtstürme begegnen uns. Am „Rill Point“ genießen wir den atemberaubenden Blick auf die Klippen. Laut schlagen die Wellen gegen die Steine. Der nächste Höhepunkt der Wanderung ist die „Kynance Crove“. Sie zählt zu den schönsten Buchten von Cornwall, eine kleine Lagune mit türkisfarbenem Wasser, weißem feinem Sand, sanften Steinen und die zarten lila Blüten der Küstenflora. Sie wirkt wie eine gemalte Schönheit. Schließlich erreichen wir den Lizard Point und beenden diese Wanderung. Ein kleines Café lädt zum Verweilen ein – probieren Sie einen typischen „cornish cream tea“. Rückfahrt zum Hotel.
(Länge: 10 km, Abstieg 251 m, Aufstieg 242 m, Anspruch: mittel) Unsere Wanderung starten wir in Boscastle. Den kleinen Küstenort verlassen wir und der Weg bringt uns in die unberührte Natur des Landes! Über den Küstenpfad kommen wir an die steilen Felswände. Die Ausblicke sind traumhaft – steil stürzen die Felsen in das Meer, tosende Wellen, schreiende Möwen und der Duft der zaghaften Blüten runden das Bild ab. Hoch oben thront die Burgruine von Tintagel. Die Legende von König Arthus, dem Zauberer Merlin und des Schwertes Excalibur sind allgegenwärtig. Auch Sie werden in den Bann gezogen. Rückfahrt in unser Hotel.
(Länge 9 km, Anspruch: leicht) Heute steht das verträumte und romantische Cornwall auf dem Programm. Wir besuchen das Lanhydrock House and Garden. Vor dem Haus gibt es viktorianische Gärten, die zu den verschiedenen Jahreszeiten mit unterschiedlichen Blüten und Düften stets überraschen. Nach dem Besuch führt uns die Reise weiter zu dem sagenumwobenen und geheimnisvollen „Dartmoor“. In diesem eindrucksvollen Nationalpark gibt es große Moore, dicke Torfschichten und sumpfige Wiesen. Unsere Rundwanderung führt durch eine Landschaft, in der einst Aberglaube, Hexengeschichten und Moorgespenster reichlich Nahrung fanden. Abendessen und Übernachtung bei Exeter.
Wir setzen die Reise fort und fahren zurück nach Osten. Am späten Nachmittag erreichen wir den Fährhafen von Dover. Einschiffung und Passage zurück nach Calais/Frankreich. Zimmerverteilung, Abendessen bei Calais.
Mit vielen schönen Erinnerungen und unvergesslichen Eindrücken treten wir heute die Rückreise an. Am Abend erreichen Sie die Heimatorte

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus der Fa. Favaro’s Touristik
  • Fährpassage ab/bis Calais/Dünkirchen nach Dover
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension bei Tonbridge/Maidstone/Sevenoaks
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension in Newquay
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension bei Exeter
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension bei Calais
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht Enthalten

  • Einzelzimmerzuschlag 210,- €
  • Eintritte
  • Weitere Mahlzeiten